*
Titel_top
Sekundarschule Obfelden - Ottenbach (Kanton Zürich)SEKUNDARSCHULE  OBFELDEN - OTTENBACH
Menu
ORGANISATION ORGANISATION
•LEITBILD •LEITBILD
•SCHULFORM •SCHULFORM
•SCHULPFLEGE •SCHULPFLEGE
•SCHULVERWALTUNG •SCHULVERWALTUNG
•SCHULLEITUNG •SCHULLEITUNG
•LEHRERSCHAFT •LEHRERSCHAFT
•HAUSDIENST •HAUSDIENST
•SCHULANLAGE •SCHULANLAGE
KLASSEN KLASSEN
•STUNDENPLÄNE •STUNDENPLÄNE
•SCHÜLERPARLAMENT •SCHÜLERPARLAMENT
•PROJEKTE / ANLÄSSE •PROJEKTE / ANLÄSSE
ANGEBOTE ANGEBOTE
•JUGENDARBEIT •JUGENDARBEIT
•SCHULSOZIALARBEIT •SCHULSOZIALARBEIT
•AUSSERSCHULISCHE BETREUUNG •AUSSERSCHULISCHE BETREUUNG
•FÖRDERKURSE •FÖRDERKURSE
•SPORT •SPORT
•BIBLIOTHEK •BIBLIOTHEK
•ERWACHSENENBILDUNG •ERWACHSENENBILDUNG
ELTERN ELTERN
•ELTERNTEAM •ELTERNTEAM
•ELTERNINFORMATIONEN •ELTERNINFORMATIONEN
•BERATUNG •BERATUNG
ABC ABC
LINKS LINKS
SCHULRAUMPLANUNG SCHULRAUMPLANUNG
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Informationen zur Diskussion Schulraumplanung
28.07.2014 09:50 (795 x gelesen)

Information der Sekundarschulpflege Obfelden-Ottenbach
zur Einladung “Offene Diskussionsveranstaltung über die zukünftige Schulraumplanung in Obfelden“ der Primarschule Obfelden

Die Primarschule Obfelden hat die Bevölkerung von Obfelden zu einer offenen Diskussionsveranstaltung über die zukünftige Schulraumplanung in Obfelden eingeladen. Diese findet am 25. August 2014 statt. Um Missverständnissen vorzubeugen will die Sekundarschulpflege Obfelden-Ottenbach vor dieser Veranstaltung verschiedene Aussagen präzisieren.

Die Sekundarschule Obfelden-Ottenbach ist als eigenständige Gemeinde Mieterin bei der Primarschule Obfelden. Der bestehende Mietvertrag aus dem Jahr 2006 läuft Ende 2015 ab. In der jetzigen Form kann die Sekundarschulpflege den Mietvertrag nicht verlängern, erfordern die aktuellen pädagogischen Vorgaben doch eine flexiblere Nutzung des Schulraums. Die Sekundarschulpflege hat als Mieterin jedoch keine Möglichkeit, eine Änderungskündigung vorzunehmen. Aus diesem Grund wurde die Primarschule an einer gemeinsamen Liegenschaftensitzung Anfang April 2014 informiert, dass die Sekundarschule den bestehenden Mietvertrag per Ende 2015 auflösen wird. Gleichzeitig bot die Sekundarschule Hand zu Neuverhandlungen. Von einem Verlassen der Räumlichkeiten seitens Sekundarschule war zu keiner Zeit die Rede. Die Sekundarschule geht weiterhin davon aus, dass die Primarschule Obfelden an Neuverhandlungen ebenfalls interessiert ist da sie bis heute keinen anderslautenden Beschluss der Primarschule Obfelden erhalten hat.

Die Veranstaltung vom 25. August 2014 betrifft ausschliesslich die Primarschulgemeinde Obfelden und kann nur die Projekte und Pläne der Primarschule zum Inhalt haben. Die Sekundarschule wird die Ergebnisse der Veranstaltung für ihre Schulraumplanung zur Kenntnis nehmen. Sämtliche die Sekundarschule betreffenden Projekte fallen jedoch alleine in die Kompetenz der Sekundarschulpflege. Das Interesse, gemeinsam mit der Primarschule Obfelden eine pragmatische und zukunftsweisende Lösung zu erarbeiten, bleibt selbstverständlich bestehen. Die Sekundarschulpflege wird die Bevölkerung von Obfelden und Ottenbach zu gegebener Zeit gerne über den weiteren Verlauf ihrer Schulraumplanung orientieren.

Für die Sekundarschulpflege Obfelden-Ottenbach

Susanne van Hoof, Präsidentin


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Login_Bottom
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail